Öffnungszeiten, Neuigkeiten und Veranstaltungen im Weinoffice Berlin


Wir haben für Sie geöffnet:

In der Regel sind wir Samstags von 16.00 bis 18.00 Uhr im Laden Forststraße für Sie da. Bitte erkundigen Sie sich vorher telefonisch oder per E-Mail, damit Sie nicht vergeblich kommen!

Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen und nehmen uns dann Zeit für die Beratung und für Ihre Fragen und Wünsche.

 

 

 


Offene Verkostung!

Am Freitag, 18.11. und am Samstag, 19.11.2022 findet jeweils von 15.00 bis 19.00 Uhr in unserem Laden eine offene Verkostung statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Folgende Weine stehen für Sie bereit: 
2021 Weißburgunder VDP.Gutswein trocken 09,90 €
Gut Hermannsberg, Nahe

2021 Chardonnay trocken 09,90 €
Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Pfalz

2021 Grauburgunder trocken 11,50 €
Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Pfalz

2020 Sauvignon Blanc trocken, Insel Mariannenaue 11,80 €
Schloss Reinhartshausen, Rheingau

2021 Riesling trocken oder feinherb 10,80 €
Fritz Haag, Mosel

2020  Forster Elster Riesling trocken, VDP.EL 12,00 €
Georg Mosbacher, Pfalz
Natürlich können Sie bei dieser Gelegenheit Ihren Weinvorrat auch mit anderen Weinen aus unserem Sortiment ergänzen. 
Wir werden diese Veranstaltung gemeinsam mit unserem Partner „Mons Vinum“ (Bergweine mit Charakter) durchführen. Sie haben also zusätzlich die Gelegenheit, vorwiegend Rotweine aus Spanien, Frankreich und Italien zu probieren, die perfekt in die herbstliche Jahreszeit passen. 
Leider werde ich persönlich zu diesen Terminen nicht vor Ort sein können aber Michael Netzker und Torsten Lehmann von "Mons Vinum“ werden Sie bestens betreuen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 


Auszeichnung

1. Platz beim FEINSCHMECKER Riesling Cup 2021 für den

"2020 Forster Musenhang VDP.Erste Lage" Riesling trocken

vom Weingut Georg Mosbacher, Forst, Pfalz.

Der Riesling aus der kühlen Waldrandlage hat es geschafft, sich in einem imposanten Line-up von 300 Rieslingen auf das Siegertreppchen zu stellen.


Rebschnitt!

Und immer wieder der Kontakt zum Weinberg:

Joachim Pliquett beim Rebschnitt in den Forster Spitzenlagen.



Weinfeld im Herbst